eat

Pens a faker Da

—.

7 pA Ps

os

‘“s

Wah

Ra

a) 9 i?

Lad a, a a ad a

x 4

" st

Oo

~ x eS SAS RS S285 NSS 5 SASSO ASRS Sooo BESSON SS SSS SSoeSosss Se SRS SeesesS > Vox SNCs SY RRR

x SRS

ssetaa

e Sess oS ay RieSoeS CSaeLS 0

\ S ) ASN s

\ \\

Se

GEEZ

Li

ye

<:tt

Nitived | Sunder der Baden

aut finder ittt

&esn eq , ixy ee He Ebrwirdigen Sutter Gr. Joannz pott} resus Mansa, Slofter-Sungfrawen me vornehmen Clofiers S, Clare in

urgos,

Sn Spanifeher Sprach vor mrgefebe renen Fabren befhricben

- Bondem WolChriv.P. F. Francisco pon Ameyuco, Provincialen der firenger Obfervang S. Fr ancisct.

Anjebo aber allererft in unfere Teutiche Sprach iberfese in der 7 Sarthaug gu Colln,

Harinnen allerhand wanderliheundfaftuncrhorte Gefhid- fen den Lefer cinerfeits gwar erluftigens anderfeits auch gar (hone mid henlfame Difcurfen/ und fondertich viele hersliche Lehrytucke Cfo —- Chrifiusder Herr/ wie auch feine Gloriw. Mutter und andere Hepligen diefer Chriw. Fungfrawen ertheilet) alle Chrift- es fiche Seelen phe aufferbawen | | : FOUN.

Sanbt augehencktem Concrafaic einer in Gott verlichter Seelen/ _. Alyerz gon Virmond/Priorin des Clofters sum N.Grab binnen Gilic).

Gedracke gi Clin) Aino 1682. gn Verleguig Jouan Wivenrerors feel. Erber in GopDEFRip: de Bences, Suchhandlern,

. 4 \ @ A e \ Die Chriviidige und Cole Rungfraiy Joanna Rodriguez , oder wit {te hernacher genant iftiworden Sr. Joanna yon JEfus Maria, ¢inevermahlteSraut mitlESu Chrifto,¢in fonderbare Tocier der Glorw, Mutter Gottes Mariz, cine gehenratheSungfraw/eineGungfrawliheQvit- ti (und gulest cine allermajjen vollFonimene Clofter-fchive- ftevS. Clare, hatte. Sabr und7. Monat gelebt mit den ficht- barlichen/ blutigen | vow Chrifto thro eingetrickten unnd Hernacher wtelfaltightc) approbirtet;s. Wunder) (obwoldiee felbein bengefugter ihrer Whbildung uitaufgesetchnet feynd) hatte auchnatirlicher Weis are diefen QWundew | swnpfitr- neinlich an den groffen-und teffer Wunden ihrer Sentere | fterben miiffen/ mofern Gott durch feine Wnacht fie vide {inLeben erhalten hatte. Gleicher wetK iff frevonihrembinte fifchen Grautigan begnadet worden / mit sen ebenfals approbitten famd yon Chrifto ringsherumb ihren Haupt | “egetructten / unzgahtbaren und fichtdarlichen Wundinahe fen_der dDornen Cronszu demehat ihr Gott ae | hohe Eréantnug (einer unendlicher Majeftat und Gitigthit ertheilet / andev(ctts aber hater dic allergrafte Sunden der: Menfchenibrooffenbabret) alfodag feiner Brant von grof- fer Gehmersen der Gottlicher Beleidigung die Pulf-oder Herhader zerfprungen, ihre Grup fic erofnet/ und eainBrae ihves Herhenbhuts HerauG gefloffen/ und gwarn mfoldent Liberfius/dagibre Kleiderdavondergeftale henebe¢worden/ | als hattenfiein-ciners bititigen Flug qelegen. Diefe und viele andere frembdeund fat unerhorte Wimder wird derC hrift liche Leferin geqenwartiger Hiftort gufeiner Erliftigung, {o wol/als auchGrbatwung augfithrlicher eréldrt finden, Sicifi in threm. Wlterthum von so. und etn halb Jahren gu Burgosin Caftilien andach- ——” ttaltch verfcheiden Anno 1650, Net21, augultir,

4elit. Tunie4r

ALer a

Lo

g Le: tye DZ =

mglobehe ks 0 regs Den Hohwirdigh-Ourchleucheigften Firfeett und | : DEKRKEW G@MAXIMILIAN Geinridens Erebifhoffen su Collen’ deh Heil. Romifchers Reichs our Vealier EroeGCanGklers und Churfarften 7

Bifchoffer su Hildesheim und Luittig7 Adminiftracoren gee DBercheesgaden/in Oberamd Nieder Bavyern/auch der Ober

| | Pials/Wefiphalen/ju Engern und Bullion Herbog / Pfalhss

Sra ffer bet Khein/LandGra ffen su Lewcheenberg / : MarkGraffers out Franchimont, &c. Safer Gnddigten Heri.

| \S hat vor ungefehr 30. Sabre Gnadighter rxs Or Shurfirt und Her/ in Spanien gelebe ANS cine Gottfclige Sungfraw/ (ovo GOte WH’ dem Herrenaleich von Kindheit abr mit f) Dice wwunderbarlicherr Gaben begnadet SO, Worden: alfo auch naB alle Stande/darin ~~ fie gelebt/nemlich dcr FhcundWitiwepfand fowohlals auch der Geifilich und Clofterlich eanitimmerswebs vender Sungfrdwlidher Neinigfeit und bocbfier Y ollformmenz Heit aller ugenten durch ihr herlihes aller Etanden hinders

laffenes Voripiclfeind gecrénet worden; Dieter Tungfrawert

Leben iff cviccin faftunerhérecs Wunder dar Gsrelichen Gnas deh) HON DEIN Dodhwardigtent Herre Antonio ee CrGe oe Bilhoffors

DED 1 CATO, 7 DBifhoffen su Burgos durch cinerr Gerichelichen Procefs tind aidliche Ubhsrung der Scugenexaminirt, yndfeinddie Ada ‘Sheer Dabpilicher Heiligtcitsugefande worden; Folgens ifs auch voriwenig Sabrenin Spanifcher Eprach befebrichen und pon undetfeheidlichen SpanifchenDocoren fo wohl als auch det Ordinario approbirtin~ Orit auGgangen/panit aber (elo biges suder Ehren GHetes und Beforderung vicler tcucichen Gott iebenden Ceclesdefto mehr gedeyer mogte/baben sive Parresunferer Gartaus/ fodear Spanifher Sprach erfabren/ - folches in die <eutichenberfepe: Weil dan diefe Verteutfhung - nunmchr fertig/dDamie fie wider alle Sngdnflige Brebciler ges

handhabet und befchirmet werde/ale haben wir dieBLebenans ter Cw. Churfl. OurhlLNohimen aupgeben wollenvangefehens daBderor orfahrimHNeil. CeuhlWalramus deJuliaconit alley > unferer CartaupEtiffecr und Fundator,fondernauch Ste felbe ten unis jedergeit nit fo frattlihbenund noch tdglich wachfenden Sutthaten beguadet ‘welche wie mit vomatiafer Cpfierung fchiildig erécrnen. Leben derowegen dicfer uncerdienfilicher Bue berficht/Ew-Shurfl. Ourehl. werden foldhes fruchebarliche | WercFin miltefien Snaden und gnadighem Wohigctatlen uff budannehimensnd ehrerhohen Sdus und Eehirm fafien anbefohlenfenn. Der Hullg und miltreihe Gots wolle Fw, Shurfl- Oude shrem Crband Stifftern sambefeen in lange wirige Geifi undleiblicher Loblfabre odte

erlich gefriften und erhalten: | cb gefrift

Ew Churfl Durch, ; Sebhorfanfee Und Deimiitiqfte Sarthaug binnen Coen.

APPRO-

Doer Gutacheen def Wollehriy, P. lohan Ortiz

de Zarare Jubilati, Benfiseren de Hetligen Oficiis und swenmabhl _gewefenen Provincialn der Proving yon Burgos der Regutar | Objervang def Heiligen Vatterés Francifci,

UG Anoronsug und Befeld) unfercs Hochw. P. F. Jofephi Ximenez Samaniego , Lectoris Jubilad undin der Konighidhen Verfambung der unbeflecfter Cmpfang, nug Theologi, und Generalis Commillarii deG gangen Ordens unfers Hetligen

Batters Francifci&c. Nab mit fonderlidhem Sleif und Wollgefallen durchleferr

das Buch fo inciculict iff: Mewes Wander der Gnaden / gar finden im Leben der Chrev. Mutter Sr. loanne vow JEfus Maria, Clofters Sungfratven def vornehmen Convenrs der Neiligen Clare in Burgosder Nauptftate in Caftifien. Qiefe Gr.loannam habich inder Welt gefanet/ bin auch hernadherim Clofter mitihr umbgangen /. ic) bab imm ree das Geriicht vernohmen thres wunderbahrliden <cbhens von ihrer Kimdheie her 5 Sd) had gchort von threm gar mithefecligem Cheftand/von threr wunderbahrer Bugs/Abesdeamg/ brennerider Sieb und Eyfer / von threr fonderbahrer Gedule/ DOemurh and Lounge aller Tugentenin hodhter Vollfommenheit/wie dlefes werelenffiger in geaenwertigem Leben iff Hefchricbenn. Qreh Leben iff cit fonderbahres Wander der Marur und sugleid) oer Gnas den/ in melden alle fo es lefen-/wiein einem eiligen Luftgarten und fdonen Daradeig d¢G Goetlichen Brautiqams /. foviele Sriidyten der Vollfommenheit cinfainlen] werden fwie viele ECrempel der Sugende fie fid) nuglidh machen; Oiehif— was der HNeilige Bernardus durd) cinen gar anmiitigen Gpruch vermelder/ Tanquam ligna fructiferain horto Sponfi, &in Paradifo Dei ,de quorum bonis actibus & moribus quot fumis Ex- empla,totcarpis poma. Sie feynd((pricheer) gleich de fruchebabré Baumen li GarreddeF VBrautigas undim Gsttlidé Paradeth/fo viele exemplarifch Lepr fire du wimbM von tyre guté Were’ undSirren/eben fo vielleApfell famble(tu von diefen Baume. Wir befinrd dag dic Shrey. Mutter Sr, Joanna in allen Gednden/und durch dtc ganye Seicibecs angry, gen Lebeng /immergue cine reine Sungfraw undein firerefflicber Geruch der. Deiligécit gctoefen fen/weldher billig alle fo nidyt TodF oder tm Leben deh Geiffes erfautec ynd/ an, reinet (or durchden Weg der Sugendenachsufolgear, Golden GeblugB macher festertey, ter Doctorin deraleidhen Betrachtung/Bern, fetm, 22. {up.Cane. Ergo qui vitalem hane {patfam ubique fragrantiamnonfentic, & obhocnoncurtit, aurmortuus eft, aut pu-

iT tidus,

APRR.OBATLONve re. eaten’ @ muy

eridus , Fragrantia famaeft , pervenit opinionis odor, excitatad currendum > perducit adundtionis experimentum. Erfolger alfo / (prichter /daG derjenig fo diefen Scbhaffe - sigen und allenthalben anfgefprengren Kofilidien Gerad) nisriecher/ und derhatben nit tauffer: Oder sede oder aber erfaulet fey: Das gure Gefdyrey /ik cinaurer Geridy / dee fick [affet verfptiven /sind sum lauffer abnreiget/und fabret big man die Salbung crfahre. Der Befdyreiber diefes newen Wunders iff unfer WollEpreviirdiger P, F.Frateit- eus de Ameyugo , Lector Jubilatus und gewefener Provincial dicfer Proving von Burs gos. Bu foldhem wunderbahren mid frembden Seben ware diefer fonderbahre Seribent tidtig / und gu fold) hohen Ges / cine fo gure Seder welche im Vitel diefes Buchs depen gansers “Snhale vorgc(tellet Avie-Socrates Gnomol.ex Orat. contr, Sophift. [ehy¢t: Pree fta4ndum eit, ut Libri argumentuin titulo refpondeat: San muf (fagt er) fich befierffen J dag oder Nnhaltdes Buchs mide Steel Hbereinftimme ; Seine Nodhw, branchen einen gravitctifchen /flugen /reinen ind sterlichen Are sn (chreieny wird auch der hohe Geift der Spriicdhendurdy de Bierd der Wollredenhere niche behindert/ und ift dies Buch smite dem farere fliyen Art gu fchreiben tote mit Coelge stein gesierer / und gwar in dene (tern Sheilers def Buchs bertrifft der Garibene viele andere /sin den lesten aber uber fteiget cr and) fo - gar ficl felbft: Dabero far ich in diefem meinem Guradheen fagen was der Detlige Hie- ronymus Tom.1.ad Pauliaum fn dergleiden A pprobation d¢m Sy. Paulino gefagt/nems fic /Librum tuum, quem prudenter ornateqtie compofitum tranfmififti , liberiter legi, & prxeipue mihi in eo fubdivifio placuit : cumque inprimis Partibus vincas alios, inpes nultimisteipfum{uperas ; Sed & ipfum genus eloguii preflumeft & nitidum , &cum Tulliana luceat puritate, crebrum eft in Sententiis, Deitt mir sugefandtes Buch ao (fpricheer) dafon gar fluge und gierlich anbgefertigt haft/ hab ich gern verlefens die Uufehcitung hat mir firnembich gefatlen: Lind swarn inden erffen Sheilen ubertrifty ao Aidere Geribencen / aber in ders fark legterst / Hiberwindefts dtc feloe : Bu deme iff sober rt sureden rein und ohne iiberflup / fender aud) mit Ciceronianer GSanbertet Und vtelfaltigen finnrefdhen Spriidhen. : _ abindicfein Leben wird der Srinder finden einen feharpffen Sradsel suv Berewung; Der Geredhrecine larete Anvetgung undtapfFeren Deueh gum fortgang nd gIF Delle gg 3 Oer Geifireidje Erlendhrng 5 De Andeditige Hig nnd Branoe jut enmtitis Dung; Dtee wird auch der Wollredner durch diesietlidhe Spriichen Linder Bered(améeie dunehmen; Der Gelehree fan fic) auch dics Seben f tudytbabr and vorthetlia machen / ey soird vielfaltige Lirfach finden fidh su verwunderce ther dag groffe Bermdgen ver (has cher Sanur durd) Kraffesund Bey anode der Bsrelichen Gnade, Sft Derhalbern mebr dan billig dap die begebree Crlanbnug ertheiler MTde/ JadaG man befehle dafidies Buh Alsbald sus hoch fer Chre Gores und sum Borthedl der allgemetnen CatholifGer Kirchen gedrachs werde : Dif ift mein Gurachten / Salvo meliori &e, Geben in dtefen Cibrent anfers Seraphifden Barters Francilci yon $. Dominico GUT

Aagufti1673. ' Sreinfirafien Aen z | Fr, JOANNES Outiz de Zarate, te 6:

APPROBATION,

Wi ez 5g v Atos) Wee? paeerees GEREN Wen Gems tenet Gunmpes Bermmss QIN eu SEM! geteNGS te, Bey,

———- Erlaubnuz oeR Ordene.

r, JOSEPHUS Ximenez Samaniego , Lector Iubilatus,

firder Ronighicher Ber fambliing von der Lunbefleckter Empfangninf Theologus, Cs. miflarius Generalis, und Oiener def Ordensunfers Heil. Batters Francilci, fo weit fic tremlich der Order dtelfeits deG Gebirgslerfireckee/ zc.

ORI Kacber biermit Erlanbrng dem Chrtv.P. Fr. Francifco de Ameyugo , Le@ori Jubilaro nnd Hrteftern unferer Proving yon Burgos / daf er in Sruck aufiachen . Fdnne / cin gor thane gemadhres Buch mis folgendem Titel : Metwes Wunder der Gray ~ -Dert/ gu finden itt Leben der Shrevpirdiget Mute Sr. Joanne yon JEfos Maria &c, Dies Bud) iff von Gelehrend VBornehmen Geiftlidien Mannern approbire , denen wit anbefohlen fatten ihr Lrtheil davon su gebert 5 Kan alfo geaenwertiges Buch nach Anordiiig eG Ariligen Concilii odez Allgemeiner Verfamblung su Trient / und nach Konighcher Gagung getritcle und anfoeben werden, Gebeniin Clofter unfe - Srawes yas den Srgels dep Neiliaen Dominici anifoer Sretnftrafen /den7. Jabii.1671.

fr. JOSEPH Ximenez Samaniego Commaif- farius Generalis. Ex Mandato. Fr. Didacus Fernandez de Angulo, Scriba Generalis.

APPROBATION bef Hochweirdigen P. Fr. Andrea Merino,

Auguftiner Orders / ihrer Ksniglich. Majefiat Prediger in der Ver.

faimblring von der unbeflecfrer Cmpfangiug / und gewefenes Provinciales

7 ber Proving yort Caftilien.

/ Lg Asiordntg HErséH Doors Francifci Forteza, Abren von, Vinceng/ Thit» Gerees st2 Toledo, uttd Vicarii Generalis di¢fer Gtatt Madritund subeherigen Ore therts /habidh Linderberranrer cin Buch verlefer / delfer VieeliE ~ Mewes QBunder de Gnraden/ ju finden im Leben der Chrwtirdigen Murer Sr. loannz yon JEfus Maria, Slofter-Sungfrawerr- def -vornehmen Convents yon Gt. Clarenin Burgos; er Au- thor , fff der WollEhreviirdige P. F. Francitcusde Ameyugo, Lector Jubilatus, und geo - Weferter Provincial der Prowity yon Burgos / auf des Orden def Geraphifden Vac ters Francifci ,vorder firenger Obfervans, Dachdim thir dic Bud) suapprobirer dingehandiges / Hab id) vernohmen/dapoey Author vondicfera gucincur befferen Leber Py 2 hingefage

APPROBATIO.

Gingefabrers fey: Dtefe Beteung habe fAyureralich empfertders/ nicht allei /wettn teh dtee :

fen WolEfriv, Pacer eine geraume eit gefane/fondermnaud) /weilen feine Gclehethett/ feine Tugent/ undDdi¢ forrderbahre Goerliche Gaben in ihnne jedergeit mit groffer Leb ges

fener und verehret hab; Allein if mix diefer Srof— noch tibrig / daGich ego feinen Ary

flof abn feine Budhe und Oemush chin werde/tweder auch cinigen Argwohn der Hencheley dem Sefer trachen Car/ in deine ty die Deeinang meines Nergens fener Sugende Halber abn tag gebe/ nach der Sehr def Neil. Maximi: Dicit Sermo divinus, nelaudes hominem in vita {ua : tanquanifi dicereti, lauda poft vitam , magnifica poft confummationem:

Duplici enim ex caufautilius eft, hominum memoria magislaudem darequam vite, ut

inillo potiffimum tempore merita fanctitatisextollas , quando nec laudantem adulatio

movet nec laudarumtenerelatio. 8 fag die Gételiche Gayriffe ( foridye diefer Heil.

Difdhoif ) dit folt Feiner Meenfchen vor feinem Ende preifen Eccl, 11. als toolte fie fagen/ lobe thn nadhbent geben / madje ihn grof nach feinem Ende : Girithemabhl stvener Lirfas chen halber niislicher iff / aB dte - Gedachenu¥ der Meenfehen nach threm Vodt/ und nidye dmieben gepreifermerde/auff daffu dteverdienfte ihrer Deiliqteie firnemblich alsdan erhds heft / wat das Loben sur Derdchelerey dich nit anreisen/weder aud) den gelobren gum Hodhe murherhebenfan ; QVollan /fofonnen wir jest ohne Gefahe/ und mit fradhrbahrlidyer Srbawiung diefen firtreffliden Deann woll foben und fagen was der Englifdje Doctor S. Thomas vont Geraphijdjen Doctor S. Bonaventura ( gfe er das Seben eines hetligen Batters Francifci fchriebt ) gefagt; Sinamus San&um pro Sanco laborare.Sajfet /(pridht er /dicfen heiligen Mean fiir cinenandern heiligen arbeiten. Lind gwar bey fo geftalten Sachin / itvird nad) andechtiges Belcheidenheit niche gu vfel feyn / wan ich fage daG sav SBefchreibung cines (o flirtre lichen Lebens/nemblich einer (ihinGorttes Oienering von fo wunderbabrer Detligfett/ dic fiirtrefflidhe Arbett eines fo heiligen Means’ wie der Au- thor gewefen / fey billig erfordert /1und gar woll angewender worden Diefer Sobfprudy Bird herlict beftetiqe durch feinefmmertwehrende und unverdroffene Beharrung in der Clojterlidher Sudeimd Difciplin, dud (einen brennenden Enfferdtee Chr Gores und der Seelen Deal gurbeflirderen /dener in Betraffung der Safer / underhaltung der Tus gcndren /iund immerwehrendem Sleth die Seelen gen Himmel ga fubren/. guugfanr hat ervicfent. Crhataudy grojjert and billige Ruhm einer firerefflidven QViffenfchaffs hale bir / weldheer wie fuidbabe ift/fo woll in den Sdyualensevte and auff den Canglen gar mete fberlich hat ergeiget: Lund anch ftch tichefam fpiiren tajtang fetner wollbeqriindter Sehr /[cb- hafftigen Concepten ind frafftiger Lberredung / fo woll tn Sheologifchen als Moralie fcben Sragenund Puncter/ welche er mit einem fonderbahren und funftretcyem Griff Dicfer Jdiffori uncermifdhet/ devo Vitel mit dem Snhale gar atgentlidh Ubereinftininet/ wos fern cenit gu Furgift/ mm maffencin fo wimbderbahres Seben /nic allein ein Wurrder/ fonder Dillig fur viele und unerhorte Wunder 51 fehegen/alfo daG foldye tbernanieliche Werke sito glauben wit nothrocndig die Augen unfer Bernunfft an die Gseeliche Allmadht (lagers muflent / bey devo nichts unmédglicl /der aud wunderbabritdh iff in feinen Heiligen.. Sn den mnenfdylidyen aber und naciviteen Sharen defer munderbahver Sungfrawen / hao sn Wir die Wollbegrindts UNd glaubwiirdige Sehrifften/ woe auch dt¢ gevichtlidhe Inftru- / mentens

4

» “A PPROBATIO, menten ale Matertalien diefer ifort / wieder Auchor in Kiner Vorredemelder, Cine fonderbahre Libercinftimamng hares swifden dem Wrender der fircrefiden Tagendeers diefer F. Sungfrawen / und swifdhen dem erfdjrockliden Wunder der Ifcaelitifdyen Boheit /daruber Gort fid) bey derm leremia gletchfamb mit Berwunderung beflagee ; ‘Quis (fpridjter ) Audivit taliahorribilia, que fecit nimis Virgo Irael, ter hat foldye grewliche Ding achore/als ote Sunafraw Sfrael fo ubermaffig begangen hat? Wir fone nels auch mit guter Sig fagen / Quis audivic talia mirabilia , qua fecit nimishae Virgo: Wer har jenabhl fo groffe Wunder gehort die Llbermajfig (wofern Libermag in dev ‘Su- gendefonte gefunden werden ) unfere Chriv. Marter Sr. loanna yon JEfus Maria g¢e qwitclet hat? Dich vermeine fdh/ fonnen wir billig fagen/in erwegung dev wunderbahrit- chert Libinigen / und fo grojfer und frembder QBSundertharen / welche diefe J. Sunafraw - durd) dengangen und langwirtgen Lanff thres Lebens gewirefer har? Und smart bars ein Anfhen/ als hette fic das Wunder der erfarocklicher SN fraclitiicher Boheit weiter niche aufbreitenfonnen: Ningegen (heinet die Sugende habe im groffen Wunder dicey her ke cher Sungfrawen den Pingel gebrauchet / und dag Wunder durd) alle Grande mit gar jierliden Garben aufigefuhrecl in deme dtc Meurter Joanna ans Goeelidher Berordnung in allen Srdnden / nemblidim Sung frawltcdhen Grand/ tm Cheffand/ Wittibs und Geee -ftlidhen Grand getvefen /und alle diefelbe mit ihrer fonderbabrer Sugende besterce - Go dar seen ffels ohne durch fonderbahre Vorfidhtighcie Gorres gefchebert / daB nemblich thre NMNeiligheit nicht ivefnem allein /fondernin allen Grande einem federen gum Erempel ges fehen wurde; Chriftusunfer Deylandift nicht abneinem Oreh verpleiben/ fondrn tft voit _ tinem Orth sum andern gangen / iene predigtccrahabewohnien Oreperen / bald tr der

Write - Muu anffinsand/ hernacher auffin Meer = Tene fr dicfer / bald aber in fener Start: Oer Neflige Gregorius Nazianzenus fagt ung die Lrfadh / Loca, fpridytcr/ fub- “inde commutar , ut plures locos fandtirate afheiat , er verditdert die Orther/auffdag er Stes le Oreer heiltg made; dfes verandern der Oreher if ein Gund der Goetlichen Liebe getwefen damit feine etligcie abn einem Oreh niche alletn auffbehalten were/fondern fo woll auffin Mecerals auffin Land/undin der Wirfte fo woll als in den Grarcen aukgebreiter wurde; Aff diefe Wrife fonnen wir andadtiglich fagen/ daB nachdem diefe Chrevtirdiae Murcer alle Sande durdhiauffen / foldres cine Goerlidhe Vor ficheigéeit acwefen fer / auffoag inal fen thre Deiligteit fchetnen more / dicweldhe dem Anfehennad) in cinem Grand akein/nit bat forinen begircftwerden. Es were sutviinfdien /daG alle Grande/ nemblidy die Surge fraiwen / die Eheleuuthe /dfe Wirtiben und Geiftlichen diefen Gyicael dev Vollformmenhets Offter dor Augenhetten; Yoh befinde nidhtsin dicfem Buch / daf der Catholifdyen Sehr und dengueen Gitten nicht gemeeG fey « Wermieine auch in Berradeuna fo fehsnen und sunderbahren Vorbiles/ daG ju Befhawmungunfer Vragheie/ und iin Gortlidyen Dienet 1nd guffsumunteren dif Buch gar wislich feye Di iffmretne Meeinung/Salvo dec. “hn dieo {oi Convent 9on S. Phili ppo th Madrit den 12, Noyemb. Anno 1671,

Fr, Andreas Merino. Bh Ses

whSsC rege elo hele Erlaubnugde§ ORDINARIE

Sv Francifcus Forteza Doctor, Abr von ©. Vincent, ‘Shatnbert gt Toledo, Sree S85 Koniglicher Majed Hof Ordinarius Inguifitor, und dfefer Sratt Madrit gind gubehdriger Oerther Vicarius Generalis, &c. Geber durch gegcnsvertigen Scheint/ fo Viel uns anlangt/ CrlaubnuG daG die Bruds gedtuctt werde / fo inticulice iff Mewes Wunder der Grraden/ jufinden im S¢ben der Chroviirdigen Marcer Gr. Joanne Yor JESUS Maria, von det QBohl Chrwiirdigen PF Francifco de Ameyugo, Jubi ato Le- Core der Sheofoay / undagewefenen Provinctalen der Proving von Burgos, ang dem Arden def Neil. Francifci befchrieben/wetlen wir durds Gutachten P. Magiftei Fr, An- drez Merino, Augultiniani, beridjtetoa nichts unferin Detl, Carholifihen Glauben/

sueder aud) ben guren Citten sutvider darin gu finden, Gebenr in Deadvice den 8, Sov. nino 1671. )

Francifcus Forteza Door. Ex Mandato,

Didacus de Velafco,

en anche, eas et A ns tenis Sommmes yh Se any

Guttachtendef Hohrededigen P. Magitt:iFr.Joannis Baprifte

Sorribas, Zarineliten Ordens/ der Sag Oder Gottlichen aSciffheit Profefloren und Dodorn 1S

ter Ranigh Majeftat Prediger und Thestes: | : Hochiwhrrigfier se,

ED bin Sew. NociGele gehorfats gewefer/und hab dich Budh verleens are nemnltchy Sic sehen der Chranirdigen Murrer Sr. Joanne yen JESUS Maria, Tlofterfras wen 3 ©. Claren in Burgos, und bin der gauslidjer Meynung/oaG es ein AVunderahe res QWerek der. Gdetltcher Hand fey/nd cing aup denen/warin Sener Majetde Wrre derehaten ernewers werden Innova mirabiliaEccl,3 6, Frnewere pic ABunderthaters Wie Bastaud) David Pfal, 67, fagt/ Mirabilis Deus in Sandtis {uis. Gort iff Winderbarlicy ity feinen HNeyligen ; Mirabilis plane Deus in San@is fujs (fpriche der Heilig Bernardus ferm, zie Dedic. Eccl, itber diefen Gprud) ) non modé in cocleftibus, fed etiam in terrenis u- trobique SanGos habet,& in utrifg

ue. mirabilis eft, illos quidem beatificans, iftos fangti- Eeans. Gort ift gums mpNderbarlich ( fag er) in f

chen Dewligennte allen in denen dfe ; ii

dm Piminel / forrderte atch die auff Crden fend: Ahn beydes Oreherns hae cr Heytiges gndin beyden fff cr tounderbarlid) jene stoar machrer feltg/diefeheilig. Cin verniinffte ge RKindheic/ cinegettlidhe Vollfommenheit/ cin Morgen Opffer/ cine gehenrarhe jungs fraveine unfdhildige Bpiferindine Braue und Oienfimagdvein Martyrin ohn Irate

* ney Tob ohn Klagten/Haac ohne Sahwerd/ geereusige ohne Nenckershubers / geheyvakeee ofyine ean cine Geifflidhe bevor fie Geiffiich worden/yor dem ode gefforberi/ vor dens Gebrauch der Vernunffe tiber die BVernunffe erhaben und encsiicker/ine Bewahrerty oce Kounighiden Geheimnuffen/cine AnGheilerin feiner Sdigesein Gdhug der Scbendigen / ein Hulffund Bay fland der WAbagefforbenen/dicle if Sr. Joanna yon JESUS Maria. Ne Gort inihr nit wunderbarlidy? dich letdet nit dDaG wir flill(chweigen / fonder daG wit init Pfetffen und allen Inftrumencens unfer|Seelers inGortes Lob erfdhallen/wwie dan anch dee heilige Bernardas {agt/ferm.13. in Cant. Si qua fané in Santis digna laude vel admira- tione intueor, clara luce veritatis difcutiens, profects reperio laudabilem five mirabilem aliurn apparere, atquealium efle,& laudo Deum in San ctis fais, Bewiflidh ( (agt er )evart idhin den Neiligen einige lobwsrdige oder tounderbarlide Ding verfpure/und diefelbe bey Denn Hellen Lich der WWarheit becradhee/fo befindidh/oaG dtefer lobwiirdig oder wanderbars lich (heine/jener aber and) in der Warheit feye/undidh lobe Gort infeinen Nefligen. Die herrliche und Geraphifdye Religion def Deiligen Francifci hat dich (dyénes und wanders hahres Biimnleinin fearien Paradeif gepflannce/ diefer Hheilige Orden sft cin Lufigarecss goller Depligen / PAbflen/Bifdhoffen/ Ksnigen/Manner und Weiber : Ein Orden oder Religion darin die Deyligen tagroffer Angahl yundherlider Majeftar gu finden / eine fruchtbahre Murcer der Geredhtens 5 Diefer Orden leudpeet mitden Mahlen der Aare den Chrifti/berwahree audyden Oreh unfer Crisfung/dahero nidhe guverwundern/ safer Davon fo vielfaltiqe Graidheen lefe.

Der Author diefes Buedlhs iF wohlbereds in (einer Niforifdyen Crschlung / und anv dAdjtig im Hbrigen: Dieter Schag mG nieverborgen bleiben; Ewere Nochhett fan bes fehlen/oag dic begehree ErlaubnuGh erthellt werde: Och fF meine Meeting. dor Care Hiclitens Closter ga Whavrit.den 18, Feb. 1672, :

Fr. Joannes Baptifta Sorribas.

FACUL-

: BSL OSSE- 2 OLEBR. FACVLTAS REVERENDISSIME PA- tris Géneralis:Ordinis Carcufienfis. |

VENERABILES IN CHRISTO PATRES. \\Pusa vobis fulce prum velur valde religiofum lando 8 approbo, Mitabile_quid in veftris apicibus mihiapparetdeilla fan@a Foemina quam Virginem appellatis, & ftatum matrimonialemac vidualem percurriffe dicitis: inde multa miranda in ejus vita occurrifle conjicio. Confenfum meum do ad editionem hujus pii Libri dum- modo priisillumtimP, Vilitatotis , cum P, Prioris veltri judicio expofueritis. . Bene yaletes: + py aan “° broke) | Cartufizhac2§.Maij 168i. : ar giel seat _. Velter in Chrifto Confrater _ Fr INNOCENTIUS, Prior Cartufiz,

ass ae aa eee To eect ae eee. qaenees SSSR SE SLT, EE OG CAD umes

CENSURA..ORDINARIL. ~ Iram Venerabilis Matris loanne-a JESUS Marta. alids Madritiddiverfis Doe Coribus & Ordinatioapprobatam & editam, modé a Religofiffimis. Pacribus | Cartutlia: Colonienfis ex Hifpanico in Germanicumidioma translaramj, nihil fie - dei Catholic , aut bonis moribus contratium continentem, dignam cenfeo uc imprima- tur & a Chrifti Fidelibus legaturs .,Signatum Colonix 30, JuliiAnno1681,.

¥r, Theedorus Deghens , SS. Theol. Doctor, Ganonicocum R egularium S, Crucis Provin- cialis ad Rhenum , & Prior Colonie, Libro- -, tum Cenfor Ordinarins,

MERIKEES oeamy) maser CARON LLL LAA TS A, SY Gee Te, ee: Seen « *

APPROBATIO RR. PP.LeGorum ftriGioris Obfervantiz

Y Enerabilis Mater ac Soror Joanna yor JEfus Maria ficut Virginibus in prima ztate, &

in matrimonio Conjugibus-ita Viduis in folicudine, 8& in Monafterio Religiofis fuit omnium virtutam Exemplar. Quiergo Virginalem Statum, Conjugalem, Vidualem & R cligiofuminoffen{o pede cupit currere,legat vitam memorate venerabilis Matris.ex lins gua Hifpanicain Germanicam translaramh: quam nos emnis ftatus hominibus-le@u uti- iffimam judicamus. Datum Coloniz in Conventu FF,Minorum Recolle&orum Ordinis deraphici Patrig Francif{ciad Olivasdiéto. Anno16§1. 5-Junii,

Fr, Francifcus Braun $S.Theol, LeGtor Ordite Fr. Matthias Keul SS, Theol, Legtor Ordin, .

Gis

Erinucrung deF Verteutfchers abn den Gunftigen Lefer. Filen visle frembode und faum erhéree Gefchidjren / tn gegenwertiger Hiftori gefefer werden / hab ich den Guthersigen Lefer su vorderfE crmahnen wollen/daG er fich wor,

le gefallen Lajfen/ dic neds(ifolgende Borrede diefes Lebens woll inadjeung su nehmmen/oarin thine dic Glaubwinrdigfeie und QWarheit der ganger Hiktori mic mehrerem toird evllaree / jug Dering wird att) di¢ Wari ie ter Gefdhichen gurig fam befeftige/wan der ganze Berfolg defi Schend und cins nach dan ander mit Gedult drdenclid) wird gelefen. Qum andern habe auch crinnern wollen/daf die fremboe und wunderfame Gefdidhten (nad) Senanupoeg Spanifdjer Auchoris tn finer Vorrede ) genohmen feyn aug dem geridetden Proces, welchen der Nochwtirdig(te Sperz Antonius Paino Ergbi{choff von Burgos angele hat / fiber alle diefe frembde Gefchichren/und tiber das gange Leben der Shrew. Jung frawen Joans ne/Dabey dan wollin aching gunehmen 7 da itr alfoldjem ordentliden Pioces, atid

“feyndabgehirt worden die jentge Leuthe/ weldhe diefe’ Ding mit eignen Augen geteperr haben /oder dabey feynd gegeritertig gemefen 5 Wie unter andern aud iff die gerv chnlidie -

Freytags Lbug Sr. Joanna, weldye offemahl und von vielen Perfonen uf gefehen nd Folgents mit ibrem Wide tft befrafftige worden, Dies hab ich firnemblich anverten miuiiferi/ wegert dermis Anfang deB Buds abgebildeer Crempigung Joanna, weldhe etlichen gay {rembd und felgamb vorfompt/dadoch jencbefogter WeiG offermah! gar viele und glanbeiirs Dige Serithe/Déefelbe qejehyert tnd eydltcl begerger haben. Lind obtyollChriftus der Per2/fampe feiner Glorev. Murreer und den Neiligen und Engel ide von den Reugen/ fonder ail ii yon Joanna faynd gefeheu worden / harman fienicts deffo weniger bey der Cronsigung andy abgebtidet /weil nemblich Gr. Joanna ( als fie dure fraffe def Geborfambe /it von ihrer Dbrigkeit abacfraget und geswmungen werden dic Warhert s14 omedecken ) degeurger Hacs Daf Chiittus fampe jeiner &. Meurer und anders & Gortes Heiligenund Engclen/ dey oter fer hrer Grentagiger bung geqenwertig werent. Die Mone micdem Belem (ff allenind e AHbeldung aefest/daB viele Bluc/eeldes Joanna alsdan vergoll¢ angudeuure/ weil nenb- lich folches Biuchernadher alfo ifthinanp geraumet worden. Ore alles und cin mefrers wird der Giinflige Sefer/im gfe, Capitel de 4een. Buchs dieles Lebens anGFfibreicher bes febrieben finden soar iff mir gnirgfamrd bet ft/OaB diehalfflarrige Reger und (ont auch eis Hige Weltwinige Lenche eclidye Gefchichren diefer Hiltori yerladen.werden/aber folche nrg, fchen feynd wideruinb billig su verachren/oder vfeltnehr gu beweinen / indem e fie felb it geftes hen muifferr/daf Gotein einen Deiligen twunder babriidy un bey ihmenichrs unmégtich fey, Wofernman folcher Lethe halber vont guren VBorhaben fic folte abfchrecken laflen/wny den gewwifilich viele gure Were Hineerlajfen werden. Das LebendeG Woll Chrwiir,

Digen P. Dominici Pragenfis iff ebenfals gar trmderbarlidy /amd immer nbered in vielen Sritcken mit diefem. Oer Nochwurdiafe Pound Wifchoff JoannesCaramucl hats diefemn unerachtet befdhrteben/fagt aber in fener Vorrede/tnd ich fagees mic ihine s Ni- hil eribo pro hateticis: \ch fcbretbe nidhes fitr fenertfche und halftarvige Seuthe fone rn allein denen quihernigen Chriffen/weldhe thres quren ni wolgeneigten Witenes halber’ ong

diefer Hiftori werden verhoffentlich grojjen nugen (hopien foune/nembiich Gort iz inen Ff). und tounderbarlichen wer cle deffo mehr julobe und ihre Geeliqfeit ourdhe hertiche Ex-

_etpel Digfer andachtiger Sunaf.defto bequelicher gu beftirdernsder queige Gort tolle ptersts

alspdemeinigen Sil unfercr Bereeutfdhung fernen Segen ereherlen/ Amen, | t Bors

g . x

of, 0 gee Oa) 0 Gee ;

HHUA

mis Ss “SELES BiB Se- -ES D Sos Borrede sum Ginfetgen Lefer

Warin einige ndtige Ding augedcutet werden/diefeHiftori ~ Defic befler guverfteben. )

gS Sift cin alter Brauch daG der Auchor cines Buchs fiir allem (eine Peeing ats

e¢8 02

Derte/ die thine sunt (cretben hat Anlag geben; DOiefen Qufolg / wil id) dir mett Gutthersiger Sefer eis undanders hter frirglich angetgen / auff daG nad) Erfante nuBoder Urfad) /dag Were deine Gun fe gewinne. Die einige Lrfach / oie mich dich Leben der Nutter Joanna yon JESUS Maria subefchreiben hat angetviehen / tf gee svefen mich dem Gehorfain nad) Sayildigfete saundergeben : Mun aber if fundbahr/oas dex feiner Obrighcit gchorcher/ Gort felbitengehordhe/und alfoin Vollbringung def anffe erlegten QWercks nidytirren fonne: Die Urfach aber/fo ote Obrigkett angeretset hat / mit dicfes sutbefehler/und mich derofelben deffo lteber gu gehorchert / iff gewefen der Befeldydep Sdciligen Geifies/oaG mannemlich befchretben und an Tag geben folle ofe Seben und Ee pemplariide Shaten der Vugendfamen Men(chen/den Nadhésintingen diefer Geftale ets nen Spiegel rer Chrifteand herlidher Werek ju hinderlaffensnd ein Vorbild und rents pel der Dlachfolgung vorguftellen. Diefes befrdfftige der Neflig Bernardus ferm,22. de Refurr. », Keine Ned ( fpridhter ) ift (o frafftigunddurdytringend wie cit gutes Creme opel: Das Cremypel (in demees mie der Shat probire und erwwesfee/oaG chinlich fey oad os CB UNE gut Dtachfolgung darffeller)hat cine grolfe Krajftuns lidefam sur Nachfolgunrg ay gl uberreden: Dahero iE cin groffer Linder fdjeid swifchen dem Cremypel urid der blofer Sehr /dte blofe Lehr aunderweifer/das Epempel aber vollbringet:- Die Sehr erlcuchtcr/das Gs | pemnpel gibt Krafft und Sravefe/dic Lehr gibt dem DBerfiand Sidhe / dief aber treibr Dems | BWillen apna s Die Lehr iff cin Wegseiger/dieG retaee ahn/den Weg eingugehen : Oe Sehr firaffe und glidhtigt durch wohlbegriindte Lirfachen/das Evenpel aber iberwindet/ in deme es gleidfam mitbeyden Danden wird erqrifferr/und damiticd ein Endmache / eine Lehr wird offe mit Derihe verflanden/ein Creipel aber wird mic Sut qelefen: S& alfoder SAluf dap ote Niffori von vollfommenen und Cremplarifdyen Menfchen die Erupts gling micdem Diugen vermifdje/ und alfo mit Luft sum gewiinfehren Soregang ancreibe, Dec iff/fage der Neilige Balilins, die Deeynung deren fo die Seben der Nenligen oder dex Tugerfamen Weenfchen befchreiben/oteG iE auch eben meine Meinung /deFeveaen befchrets be teh nit die Volfommenhert eines sebens allein/fondern cinen Snhals aller Sebens “yeh ficlle auch das Gurbild dicfes Lebens nic allein vielen Deenfeher vor Augen/ fondern aller WE gee

Borrede suit GunfiigerLefer

in3 qefambe/imnmtafien in diefer Chreviirtigen Sungfrawen/rwte is eines allgemeinen be, brif alle Grande mit vickenund auferlefenen Blimlcin der Vrigeiiten-egiever gn Andon feind. Sic iff cine Sungfraw/ cine vermahiee/cine Wittib/und endlid) cine Clofter frase gemefervift auch immergucine Nungfraty verblieben/wetlen fie det fonterbahren Vorzug achattim Cheffanddte Sungfrawlice Neinigéeit su erhalteusSie hat auch alle Grande Mit fo acnawernnd furecefflider Vollbringung gecronet daf inallen ihre Bollfommens Heit alfe aclemchtet/als were fle nur eines Orandts gewefen.

—-Alldienverfen num dicB Leben fiir alle Grande ein Gytegel ff / bab iis ¢ aufFoag es allen deffo iislidher fene) mit underfebetdlidherr Biimlcin der Chritlidjer moralitde besieret /. ned die Hiffort mit diefen Binnlein alfo fanfic durdhwirekee / daG der Lefer faribe dex Lehr gugieid) Crgcgung habe.

Swart iff mir nidht unbetouft/ daG ctlidhe fagen/ das Ampe cies Aifort Schret, bers feye nicht ergchler ti deme ce Undertweifer/ fondern undertweifen indeme er ergeblets sremlich/daf er allcin die Hiffort erjelhle / und gu einiger ander materi oder moralifchen Frevequag tm gcrina ten nie abmwetdye: Oiefe Lcuthe aber irrenvimmaffen (wie Cornelius Agtippa de vanit.{ciét.nd Rudolphus Agricola de form.ftud. mit Getebrebhete crivetfen } bas Riel der HNiffort iff nach vorgefteleem Crempel der Tugent / sur Machfolgung ders. felben crimafnnen / und ob diefes (jon in einer weltlidher Diffort nit gehalren wrirdes fo foll es dock) inden Seber der Sugcnefamen Perfonen gehaleen tverden : Alfohats gees snache der Seilige Hieronymusimn Leben der Neiligen Paula, in deme ervon 6. Sheileny y. in Moralifdyer Crwcwegung subringt / welder anch mit Gore und Men falidser Sdirifften herrlich besieret/vird auch (hwerlidy under den Neyligen Battern und fon Satholifdhen Auchoren welche die Leben der Deyligen befchreiben/einer gefunden werden der dicfen Are gu (Chreiden Oratorifcher Weilfe nit verfolge : Wofern aber diefeamamers acheet/einige Ge(chidte- Schreiber fagertetirden daf dtefes nit alfo gefdehen felte / denen gch idhsur Antwort / daG meies Erachtens fiderer befunden hab/mic don ON. Bietes gern is Gicherfeit au fehlan/als ohne dicfelbein Lnficherheit nit 31: feftert.

Madhdein Hie Weis und Gorm diefer Hifforierflarct/ wird jeso ndtig feyn vor devas felberr Meacerigu handien/ aupfdaf nachdem beni Licheder Andache fie befeher HF / diefele benad) Gebtibr gefehasct werde; Die Dlarcrialien wavon das Gebaw dicfer Hiffori aufiqeridhtet/feind folgende GSehriffren: Die erfee/dte hinderlaffene Originals Sdhriff, fenwelchedic Oienerin def Herzn Joanna mit ihrer aigner Daud gefchricben har/weilen fie vor ihrer lenten Biinheit den mehrern Sheil hres ebens durd) anérid threr Obrigfeie und Beidhesvarcer anG Gehorfam hat befchricber und (ariffelid) hinderlayen; Dieferte HDbrigkeiehat auc) unlangft ser ihrem Bode viber die Wahrheit ihrer Gebrifftes fic be. frager/nd befohlen mit cincm Cyde gu berhauren/ was davon suhalten were: QWWaranff anfere Sr. Joanna geaneworter/ ,, Sch fage inmeinem jeg odelidhen Ruftand / das alles Wasich mit aigencr Nand gefchrichenhinderlaffe / dt¢ eigensliche Warheit tfF/fo viel icy

ss netnlidy dic QWarheiterfenne. .. Extarhaze declaratioin Archivio S, Francifci Burgis.

Aug dicfers DerguaG if di¢ wohlsegriindse Auchoricat dtefer Gdhriffren lichefarn abje : TTT 2 nehmen

Borredesuin Giaftiaen Lefer. nehinen; Es were ja eine arose Bermmelfenheit fics eingubilden / daB cine forche MWeibsr Perfopn dari niemahin intorem ganger Leben cintge Gleifnerey oder Berrng ver fou; ret tworden/ folteinihrem lesten Geerhffiindlein meineidig werden 5 Dindert auch nie DAB fievon thr felb(LdleH Reugnup hat gegeben/fatthemahl eben oaffelb viele andere Hers ligen gethan/nemlich dfe Heylige Hildegardis, Marildis, Brigitta, Angela de Fulgineo, Eli- fabeth Efcomagentis, Catharina yon Sena, und die Detlige Mentter Terefa, fambet vicen andern /welche thr Leben aup Befeldh der Geiftlicdyen Bor feeher befdrieben/oern Sajriffe teh von vielen Gelehreen Meannert/ fa von den farnembftenDerren/als nemlich von Wis fchoffen/ Cardinal un Pabffen guegeadheer und approbirt feind. | Ag

Bu demne/wan foldhe Befdhrebung anffeinem fo erbawlidem/retnen und approbjy ten Leben (wie diefer Shifts Quenerii getwefen) begrtinder ift/wird cin mehrers nicht erfors | dert/fondern fan mit gurer Sug fir ctine fidyere Warhete gehalten werden; ie dices She ro Pabfiliche Netligeie befloffen/und anch mit mehrerem anfitweifen die Canonizations Bullen der HPyligen Francifci de Paula, Bonaventure, Francifee, Raymundi, Terefe, Und anderer Neyligen/iundhiermit feye diefem Punct abgeholffen. Be

Mic anderennd jteyee bewerte Brieff/ feind oe GehriffeendeB Gerichelidhen Procep) svelchent ( dt¢ Canonization der Mutter Joannze gubefiirderen/and dem Pas el. Gehl sy berfenden ) ingemohnticher Erabifddflicher aurhoricde angeftellet hat der Nocdhw.Nere P, Antonius Paine ju derfelben Sett Crabifdoff su Burgos, der auch hernacher Erebifhof vonSevilien geftorden iff: Nn defer ProceB fend mehrentheils fe Wundertharen nnfer Spiftort jufinden.

Me dritte fend diefelbe fo Sr. Joanna lenere Beidhe vatter hinderlaffen/nemlid der Hod). P.Magifter F. Joannes de Mata, General Prediger aufdem Orden de Aciligen Dominici, der berall feiner Schrifften halber befent iff; der Ehrw. P. F. Sebaftianus Sanchez, Jubilatus Lector, foelher sur Seit wieer Guardian war def Clofters GS. Fran, cifei in Burgos, nit ohne gutes Geriidt der Hetltgteitim Badde Arnedillo ge ftorben iff. Mer Chew. P. Petrus de Sobrevilla, Lector Jubilatus, Diffinitor diefer Proving / von defen fonderbahren Gaben und Mugendeen Cweilen er mein Magilter gewefen) weiters nichts me[dcals cinetn (einer Zeit auf den vornembften deB ganKen Ordens; Diefer hat cbenfats das Gertidt der Hetligkcit hinderlaifen und iff geftorben gu Burgositn Cjofter d¢6 Hetligen Francif{ci, ,

Es fethd swarn andy nod) andere Schriffeen bey mir befinotich ae mir auch niche une berouft / dap Diefelbe abcopeyret imdahn vielen drtheren alpsebrenres feyenAmd sar der mehrer Cheil diefer Scbvifiten nnderm Rahmen als werens die binderlajfene Schriffren Ber Meutter Joanne : Wie idhaber diefelbe gegen ihre Original, Schriften halten und defen wolte/ hab id) das bewerte Original in (dlchen Sabriffeen theile fo gefchwadhet/theils auch fo verendert befumnden/daf mid) dernnit hab bedienen wollen, Syn diefem Sick hab dcigar bebiicefain ver fahre/und wee cine Gewijfens Sach germeiden twollen/etwas gt fdjrets ben Daf nicht betvebre und wol gegrinder teres und alfo mug es gefchehen/alldtemeilen die cigenthche BWarhett gine Geel der Nifori tl: amid weilen eine iftori ohne Warheit

| (chlinimer

Gorrede sin Ginftigen Lefer.

fcbrimmner iff als cist Seib one Geel/fSnderlich in diefer Mearert/in devo man ohne Kircher sau der QWarheirnides Genehmen fan.

Machdem id) nun dieles den Guchersi gen Lefer angedeuter/ Hab meine Deeinung noc) efroan weiter erfleren wollen/auff daG nemiich diefe Niffort deffo bejfer verffanden werde. Sr flich as dte wahre Neiligtcie nidht in den Meiracklen beftehe/oder dag man Wunders scidyem thue /weder auch daG man verglicker werde/ oder Erfcheinung und O ffenbahring habejondern cigenslidyin der Siebe/ nemlich in der volfommener Sicbe Gettcs. S. Greg. Magn, lib. 20. Moral, cap. 9.§.Auguft-Epitt,137. DieB iff nidhe allein cine Lehrder Devs figen Barter und Sheologen/fondern auch cine WarheitdeG Glaubens: welche der heilig Apoftel Pauls in der exer Epiftel gus den Corinehern mit folgenden Worten befrafftige Wanrid) diegabcder QWWeiffagung here s und wufte alle Geheimnng und alle Créantnup/ undwanid) aller Glauben hetce/alfo daBich ancl Berg verfence/heree aber die Liebe niches fo wereéd nidjrs / 2c. QWaraufdan erfolget/daG der die Liebe hat/alles i(t/ob ev (chart di¢ andere Goetlidye Gaben/weldhe auf lancer Gnad und umbfont ercheile werden nidhthertes Hwarn (inide ohne/daG oiefe Gaben/wofern fle warhafftig von Gort herfommen/ein Rete Aen fey der innerlidhen Deiligteit/oaG auch nach gcineiner Negel mit denfelben die Geel infurger Beit gemeinlicd) mehr sunehme / dan ohne diefelbe in geraumer Beit; dahero tere deninder CanonizationssSullciniges Neitigen / erfilich feine Sugendeen/und folgends feine Cngicfungen/Cr(heinungen und Offenbabrunacn/fambe den andern abernattirlts hen Gaben verfindige. WWiewohl nun diefen alfo/ niches deffowcniaer ff eine ctnhellige Sehr der Hetligen Batter /doaG man yorermeleeGerelidhe Gnaden niche segehren/wedsr aud) darnad) verlangen folle; fondern daG unfer Verlangen fey Gort von gansem Dereci gu fieben/ihme sudfenen/uind von einer Cugend gur ander immer auffiuffeigen 5 QOiefen alo

, Aerfiherfien QBeg iff dic Braue Chriftt Joanna immersn cingangen / wie ihr Leben begets

Gt; Shreimmerwehrende Bite ware/der Here wolte doch mit den fonderbahren Guaden -einhalten / daG fie alletn ihnen liebensihine dienen / tind auff alle Weife far (eine Deages fiat leiden wolte: ware alfo das Riel hres brennenden Hergens die beftandige Libung der STrgenten und dic vollfomurene Lie, Diele Lich mG allen das Biel feyn deren Geeler/wels che fic) der Befdhawimng ergeben; Eridh/roedlen mie gefage iit/die Deiligfcit allein in der sitbe Goreesund Libung der Sugenternbeffehees Bun andern/weilen der bofe Geiff d1¢ volls

Fommiene Lieb nidjt nachmachen fan/wte diefes Chriftus der Meiligen Angela de Fulginio Offenbabrethat / wiewoh! ev féenften falfche Bersitcbung, Erfcheinung «O ffenbahrungen

eae crdicheen und machen fan/wic er dan taglid) fich ineinen Engel def Lidhes ver (Feller. 3

Bin andern iff suwiffen/aG wie die Erfdnmugin dem Menfchen ang oreyen Kral senibren Urforung har/nemlich urd) die Gufferliche Conpfindung/durd) oie Cinbildung mntd hie Bernufft/alfo haber auch dichenliae Barter und Kirchenlehrer oie Geetliche Cre fheinung und Offenbabrangenin dreyerley Are anGqethetler nad) Wirrckung dev festger Mmelter Draven Krafften, S.Bonavent de Prof, Rel. lib.2,c.7¢. $, Thom.2.2.q. 174+

att,1.ad 3. & alu, TE3 Oe

a

Vorrede unt Giinftigen Lefer: | Dev erffe Ave i dic leiblidhe O fFenbabring/ wan nemtich mie den letbtichess tigers Os der durch andere (eibliche Ginn die Erfdheinting oder O frenbarung ge{ehen oder erfent/os der Durch cine marerialifelye ind {eibliche Getale Vorgefteller wire. ee Der sivente Are gefhidhe durch die Sinbildung/wan nemiich oe fFenbahrung veemig , els derCinbifdung/over einer einigebiloten Gertalt der Santafey vorgcftels wits - Der drittegefdhicht durch die VernunsFe oder very Ver (fand/wan der Ber and ohne eints | Gcleiblidhe weder auch cingebildte Sigur die Béetliche O ffenbabrang eréennet. Auf alle Diefe dDeey tweife hat Gort swar der Neutter Joanne feine Geheimnus offendabret/ id) habe dannocd trdicfer Diffort die cigensliche QBeife niche allemahl angederrret ; Crfiich/tweilen die Braue Chriftildves auch niche augericklich ANsiges Rim andern/weilen unfer Bins: fiiger Lefer eniemeder gelehre oder aber ungelehre it sund sar der ungelehree wirds (hwvare - lich ver eer /eotewoh! mans hme mit groffemSleig auplegee/der gelehree aber wirds fear | dim sefen gnimgfam erfennen und wmderfeheiden Fsnnen / were alfo meines Cradireng bie Auplegung der O ffenbahrang